Stadt Mainz gratuliert zum Nachbarschaftspreis

Stadt Mainz gratuliert zum Nachbarschaftspreis

Landeshauptstadt Mainz freut sich mit dem Landessieger des Deutschen Nachbarschaftspreises „Wohnsitzlos in Mainz e. V.“

Oberbürgermeister Michael Ebling: „Ich gratuliere dem Team des Vereins Wohnsitzlos in Mainz zu dieser hochverdienten Auszeichnung. Die Landeshauptstadt Mainz braucht gerade jetzt in der Corona-Zeit genau solche kreativen Ideen. Wir haben den Verein sehr gerne unterstützt. Denn er fördert mit seiner Initiative nicht nur den sozialen Zusammenhalt in unserer Stadt, sondern zugleich auch die lokale Wirtschaft. Ich halte dem Projekt die Daumen bei der Abstimmung zum bundesweiten Publikumspreis.“

Sozialdezernent Dr. Eckart Lensch: „Die Idee der TakeCare-Gutscheine
ist ein gelungenes Beispiel für das vielfältige Engagement zahlreicher
Menschen, die sich in Mainz für obdachlose Mitbürgerinnen und
Mitbürger stark machen. Die Stadtverwaltung Mainz steht im Bereich der
Wohnungslosenhilfe im regelmäßigen Austausch mit lokalen Organisationen. Nun wollen wir gemäß dem Votum des Stadtrats in seiner jüngsten Sitzung unseren Runden Tisch Obdachlosigkeit, der sich in dieser Zeit der Corona-Pandemie bewährt hat, verstetigen.“

Wir freuen uns über die Glückwünsche und über jede/n, der/die uns noch eine Stimme für den Publikumspreis spendiert: Hier abstimmen!