Gabenzaun in Mainz – AKTION BEENDET

Gabenzaun in Mainz – AKTION BEENDET

Update: Der Gabenzaun wurde wieder abgebaut. Danke für die Einsicht. Wer den Obis helfen möchte, kann dies am besten mit einer Geldspende oder Lebensmittelgutscheinen tun. Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Seit dem 24.3. ist am Mainzer Hauptbahnhof ein Gabenzaun eingerichtet. Auch wir wurden angeschrieben, um diese Aktion zu promoten.

Wir können nur erneut darauf hinweisen: Es handelt sich dabei um eine Guerilla-Aktion, die erforderlichen Genehmigungen wurden nicht eingeholt, es ist wahrscheinlich auch Privatgrundstück der DB. Auf Rückfrage hieß es, man habe die Verantwortlichen kurzfristig nicht erreich, wolle aber helfen. Leute, lasst die Finger davon… Der bekannte und seit 3 Jahren institutionalisierte Gabenzaun am Hamburger Hauptbahnhof wurde wegen Corona geschlossen und das aus guten Gründen, so schade das auch ist. Wohnsitzlos in Mainz e.V. kann diese Aktion nicht gut heißen oder unterstützen.
„Nur so [durch die Schließung] ist es möglich, die Ärmsten der Armen vor sich selbst und vor einer Ansteckung zu schützen. Wer kann es ihnen verübeln, dass sie zuhauf zum Gabenzaun kommen, wenn jemand etwas zum Essen, Trinken oder Anziehen bzw. Waschen anhängt? Wenn Ihr helfen möchtet, dann spendet bitte bei den Organisationen, die ganz genau wissen, was sie tun und für die vor allem ebenfalls der Schutz der obdachlosen Menschen das oberste Gebot ist.“ (Hamburger Gabenzaun e.V.)